En Fr
Zurück zur Übersicht

Einladung zum "Biometrische Aspekte der Genomanalyse"-Workshop (DGEpi-AG 6) am 21.-22. Februar 2019 in Lübeck
veröffentlicht am 09.11.2018

Liebe Mitglieder der DGEpi, liebe Mitglieder der AG Genetische Epidemiologie der DGEpi, liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit laden wir Sie zum Workshop „Biometrische Aspekte der Genomanalyse“ ein. Der Workshop findet am 21. und 22. Februar 2019 in Lübeck statt und wird von dem AK Humangenetik der GMDS, der AG Genetische Epidemiologie der DGEpi und der AG Populationsgenetik und Genomanalyse der IBS-DR gemeinsam organisiert.

Die Schwerpunkte des Workshops sind “Epigenomweite Assoziationsstudien” und “Single Cell Sequencing”. Für die Keynotes, die eingeladenen Vortragenden zu diesen Themen sind Andrew E. Teschendorff (Statistical Cancer Genomics, UCL Cancer Institute & Dept. of Woman's Cancer, University College London, London, UK; CAS Max-Planck Partner Institute for Computational Biology, Shanghai Institute of Biological Sciences, Shanghai, China) und Stefan Kirsch (Fraunhofer Institute for Toxicology and Experimental Medicine, Regensburg).

Wir laden Sie dazu ein, bis zum 15. Dezember 2018 einen Abstract zu einem Beitrag einzureichen, der sich (auch gern unabhängig von den 2018er Schwerpunkten) mit biometrisch-methodischen Aspekten der Analyse von genetischen und genomischen Daten beschäftigt. Der Workshop wird ausreichend Zeit für die einzelnen Vorträge bieten; insbesondere kann auch gern „Work in progress“ und Beiträge mit offenen Fragen vorgestellt werden.

Weitere Informationen finden sie auf der Workshop-Website https://www.uni-kiel.de/medinfo/mitarbeiter/szymczak/workshop/

Wir würden uns über eine zahlreiche Teilnahme sehr freuen und möchten Sie bitten, diese Einladung an weitere interessierte Kolleginnen und Kollegen weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Sonali Pechlivanis und Peter Ahnert
AG Genetische Epidemiologie

Flyer zum Workshop