En Fr

AG 10 Umweltmedizin, Expositions- und Risikoabschätzungen

Aktuelles

Ergebnisse des Workshops "Gesundheitsgewinne der Energiewende konsequent nutzen"

Am 11. und 12. April 2013 fand in Berlin der AK-Workshop zum Thema "Gesundheitsgewinne der Energiewende konsequent nutzen" statt.

Die Zusammenfassung der Ergebnisse der Abschlussdiskussion und die Workshop-Beiträge von Rüdiger Mautz "Sozialökonomische Dynamiken und Konfliktfelder der deutschen Energiewende" und Dorothee Twardella "Bedeutung des Ausbaus der Windenergie für die menschliche Gesundheit" wurden in Ausgabe 3/2013 der Zeitschrift UMID: Umwelt und Mensch - Informationsdienst veröffentlicht.

Wir danken allen Teilnehmenden für ihre interessanten Beiträge und die anregende Diskussion.

Die Sprechergruppe des AK
André Conrad, Michael Hoopmann, Dorothee Twardella

Zusammenfassung der Ergebnisse der Abschlussdiskussion

Sozialökonomische Dynamiken und Konfliktfelder der deutschen Energiewende

Bedeutung des Ausbaus der Windenergie für die menschliche Gesundheit


Über die AG

Die AG 10 wird nicht nur von der DGEpi, sondern darüber hinaus von zwei weiteren Fachgesellschaften getragen (Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. / GMDS und Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V. / DGSMP), als gemeinsamer Arbeitskreis "Umweltmedizin, Expositions- und Risikoabschätzungen".

Themen

Der AK greift Probleme und Fragestellungen im Bereich der Umweltepidemiologie, Risiko- und Expositionsabschätzung auf. 
Durch die Anbindung an drei Fachgesellschaften (neben DGEpi auch GMDS und DGSMP) ergibt sich eine Heterogenität der Mitglieder des AK und eine Breite des möglichen Themenspektrums. Spezifischere Themenschwerpunkte in dem Sinne, dass sich damit (fast) der gesamte AK langfristig austauschen würde, existieren derzeit daher nicht. Ansonsten sind „aktuelle Themenschwerpunkte“ mit den Themenvorgaben der Workshops, die zuvor unter den Mitgliedern diskutiert worden sind, gegeben.

Poster


Aktivitäten

AG-Treffen

2016

voraussichtlich im Rahmen der nächsten DGEpi-Jahrestagung in München

2015

am 01.10.2015 im Rahmen der 10. Jahrestagung der DGEpi in Potsdam

Protokoll

2014

am 18. September 2014 im Rahmen der 9. Jahrestagung der DGEpi im Ulm

2013

am 25.09.2013 im Rahmen der 8. Jahrestagung der DGEpi & LIFE in Leipzig

2012

am 28.09.2012 im Rahmen der 7. Jahrestagung der DGEpi in Regensburg

Protokoll

2011

am 28.09.2011 im Rahmen der 6. Jahrestagung der DGEpi & GMDS in Mainz

2010

am 23.09.2010 im Rahmen der 5. Jahrestagung der DGEpi & DGSMP in Berlin

AG-Workshops

2013

vom 11. bis 12. April 2013 in Berlin
Thema: Gesundheitsgewinne der Energiewende konsequent nutzen
Programm

Ergebnisse des Workshops "Gesundheitsgewinne der Energiewende konsequent nutzen"

2012

vom 29. bis 30. März 2012 in Berlin
Thema: Umweltlärm, Arbeitslärm und Freizeitlärm und ihre Relevanz für die menschliche Gesundheit

Programm

2011

vom 31. März bis 1. April 2011 in Hannover
Thema: Die Bedeutung des bebauten Wohnumfelds für gesundheitsrelevantes Verhalten und Gesundheit

Programm

2010

am 24. Juni 2010 in München
Themen: 1. Umweltbedingte Krankheitslasten, 2. Krebs-Cluster: Beispiele und Probleme aus der Praxis

Programm


Berichte und Publikationen

AG-Berichte

Bericht der AG Umweltmedizin, Expositions- und Risikoabschätzungen 2017

Bericht 2017

Bericht der AG Umweltmedizin, Expositions- und Risikoabschätzungen 2016

Bericht 2016

Bericht der AG Umweltmedizin, Expositions- und Risikoabschätzungen 2015

Bericht 2015


Weitere Arbeitsgruppen

AG1
AG2
AG3
AG4
AG5
AG6
AG7
AG8
AG9