En Fr

AG 3 Epidemiologie der Arbeitswelt

Über die AG

Themen

  • Evidenzbasierung in der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Kausale Modelle in der Arbeitsepidemiologie
  • Entwicklungs arbeitsbezogener Erhebungsinstrumente
  • Risikomaße und deren Kommunikation
  • Interventionsstudien in der Arbeitswelt

Aktivitäten

Die Treffen der AG Epidemiologie in der Arbeitswelt finden regelmäßig im Rahmen der DGEpi-Jahrestagungen statt.

Weiterhin organisiert die AG Epidemiologie in der Arbeitswelt jährlich das "Forum Epidemiologie", welches im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin durchgeführt wird.

2012

  • 28.09.2012 in Regensburg: AG-Sitzung im Rahmen der 7. Jahrestagung der DGEpi

2011

  • Vorbereitung der Publikation des letzten Workshops zu DAGs in „Das Gesundheitswesen“

2010

  • 26.11.2010 in Berlin: jährlicher Workshop 2010 mit der AG Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen sowie der AG Epidemiologische Methoden und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin zum Thema „Directed Acyclic Graphs (DAGs) -Grundlagen und Anwendung einer Kausalitätstheorie in der Epidemiologie“ 
  • Übernahme der Funktion als Fachgesellschaftsvertreter im Arbeitskreis „S3-Leitlinie: Gesundheitsüberwachung bei Berylliumexposition und diagnostisches Vorgehen bei Beryllium-assoziierter Erkrankung“ durch Andreas Seidler
  • Einladung der Sprecher der AG zur Beteiligung an der Planung der Nationalen Kohorte; hierzu wurde im Dezember 2009 unter Leitung von Irene Brüske ein Report der „Occupational Epidemiology“ fertig gestellt und ein Fragebogen für eine Pilotstudie zur Erhebung von Berufsangaben entwickelt
  • 25./26.6.2009 in Berlin: Workshop mit der AG Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen sowie der AG Epidemiologische Methoden zum Thema: „Erhebungsinstrumente im beruflichen und außerberuflichen Kontext – Validität und praktische Anwendung
  • 16.6.2010 in Dortmund: Workshop zum Schwerpunktthema 2010Evidenzbasierte betriebliche Prävention und Gesundheitsförderung“ auf der DGAUM-Jahrestagung im Rahmen des Forums Epidemiologie

2009

  • Veranstaltung zum Schwerpunktthema 2009:  psychosoziale Arbeitsbelastungen auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin e.V. (DGAUM)  in Aachen im Rahmen des Forums „Epidemiologie“ am 11.3.09: Diskussion zum Thema „Psychosoziale Belastungen am Arbeitsplatz und Herz-Kreislauf-Erkrankungen“ nach Vorträgen von Andreas Seidler, Nico Dragano, Matthias Nübling, Renate Rau und Detlev Jung
  • 25./26. 6.09: jährlicher Workshop, gemeinsam mit der AG Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen sowie AG Epidemiologische Methoden zum Thema „Erhebungsinstrumente im beruflichen und außerberuflichen Kontext – Validität und praktische Anwendung“. Ein weiterer Diskussionspunkt war die Nationale Kohorte (Helmholtz).
  • Die Sprecher der AG waren eingeladen sich an der Planung der Nationalen Kohorte (Helmholtz) im Rahmen der Working Group „Occupational Epidemiology“ zu beteiligen.
  • Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi) in Münster vom 17. - 19. 9.09: Mitglied im Programmkommitee und Leitung der zwei Vortrags-Sessions und einer Poster-Session zum Thema Arbeitswelt.
  • Mitarbeit von Ute Latza als Fachgesellschaftvertreterin der DGEpi im Arbeitskreis „S3-Leitlinie: Gesundheitsüberwachung bei Berylliumexposition und diagnostisches Vorgehen bei Beryllium-assoziierter Erkrankung“ sowie der dazugehörigen Methoden-AG

2008

  • 7.11.2008 in Berlin: internationaler Workshop zum Thema „Occupational Health meets Evidence-based Medicine: What can they learn from each other?“

Berichte und Publikationen

  • Veröffentlichung der 5 Beiträge des Workshops „Evidenzbasierte betriebliche Prävention und Gesundheitsförderung“ als Schwerpunktheft im Zbl Arbeitsmed 2011; 61: 76-103 mit Editorial Latza U, Seidler A. Zbl Arbeitsmed 2011; 61: 76-77.
  • Veröffentlichung der 10 Beiträge des Workshops „Erhebungsinstrumente im beruflichen und außerberuflichen Kontext – Validität und praktische Anwendung“ als Schwerpunktheft im Zbl Arbeitsmed 2009: 59: 292-321 mit Editorial Latza U, Klug S, Seidler A, Moebus S, Lampert T, Greiser H. Zbl Arbeitsmed 2010; 60:292-293.
  • Veröffentlichung der 6 Beiträge des Workshops „Arbeitsmedizin trifft Evidenz-basierte Medizin“ im Zbl Arbeitsmed 2009; 59: 290-319 mit Editorial Seidler A, Latza U. Zbl Arbeitsmed 2009; 59:290–292.

AG-Berichte

Bericht der AG Epidemiologie in der Arbeitswelt 2017

Bericht 2017

Bericht der AG Epidemiologie in der Arbeitswelt 2016

Bericht 2016

Bericht der AG Epidemiologie in der Arbeitswelt 2015

Bericht 2015

Kurzbericht der AG Epidemiologie in der Arbeitswelt (Tätigkeit vom 25.09.2013 bis 01.09.2014)

Der Workshop zu den beiden Schwerpunktthemen des AG 2013 "Ableitung von Grenzwerten aus arbeitsepidemiologischen Studien" und "Risikomaße und deren Kommunikation" wird im September im Zentralblatt für Arbeitsmedizin Arbeitsschutz und Ergonomie veröffentlicht. Zum dritten Schwerpunkt "Einsatz von Sekundärdaten in arbeitsepidemiologischen Studien" laufen Planungen für das Jahr 2015.

Gemeinsame Sprecher/innen: Ute Latza und Andreas Seidler

Weitere Arbeitsgruppen

AG1
AG2
AG3
AG4
AG5
AG6
AG7
AG8
AG9