De En
Zurück zur Übersicht

Appell zum Umgang mit Interessenskonflikten bei der Erstellung von Leitlinien
veröffentlicht am 20.05.2015

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Transparency International, Mezis und NeurologyFirst haben einen Appell zum Umgang mit Interessenskonflikten bei der Erstellung von Leitlinien veröffentlicht (http://www.neurologyfirst.de/appell/), der bereits recht breite Resonanz gefunden hat. Momentan ist die Unterstützung nur durch Einzelpersonen möglich. Wir erwarten, dass wir in absehbarer Zeit auch als Fachgesellschaft um eine Stellungnahme gebeten werden.
Der Appell richtet sich primär an Ärztinnen und Ärzte, wobei die aktuelle Unterschriftenliste über diesen Berufsstand hinausgeht. Wer den Appell namentlich unterstützen möchte, möge seine Unterschrift unter den Appell setzen.
Die Stellungnahme der DGEpi wird das grundsätzliche Anliegen nachdrücklich unterstützen, jedoch anmerken, dass EpidemiologInnen an der Erstellung vieler medizinischer Leitlinien aktiv beteiligt sind und der Appell nicht nur an Ärztinnen und Ärzte adressiert werden sollte.
Mit besten Grüßen

Prof. Dr. med. Henry Völzke