En Fr

AG 11 Pharmakoepidemiologie

Über die AG

Themen

Die Forschungsrichtung der Pharmakoepidemiologie beschäftigt sich mit Beobachtungsstudien zum Gebrauch und den Effekten von Arzneimitteln. Ein besonderer Interessen-Schwerpunkt der AG sind dabei Datenquellen, Methoden und Verzerrungsmöglichkeiten pharmakoepidemiologischer Studien.

Poster


Aktivitäten

AG-Workshops

2013

die AG Pharmakoepidemiologie in der DGEpi und GMDS veranstaltete am 29.05. und 30.05.2013 in Bremen einen Workshop zum Thema Kontrolle von Confounding (+freie Themen). Der Mathematiker und Pharmakoepidemiologe Dr. Michael Abrahamowicz (McGill University, Kanada) hielt die zwei Vorträge:

“Assessing Cumulative Effects“ und

“New Methods to Control for Unobserved Confounding”

Einladungsschreiben

2012

Die AG Pharmakoepidemiologie in der DGEpi und GMDS veranstaltete am 14.6. und 15.6. in Bremen einen Workshop zum Thema Arzneimittelutilisationsforschung (+freie Themen). Der Pharmakoepidemiologe und Spezialiste im Bereich Arzneimittelanwendungsforschung, Prof. Morten Andersen (Karolinska Institut Stockholm) hielt am 14.6.2012 zwei Vorträge:
"Epidemiological models of drug utilisation"
"Measuring prescribing quality: The repeated cross-sectional design"
 
Einladungsschreiben


2011

Der sonst im Frühjahr durchgeführte, jährliche Workshop der AG Pharmakoepidemiologie fand 2011 aus Termingründen (zeitl. Verfügbarkeit des Hauptreferenten) als November-Workshop statt. Wir haben uns sehr gefreut, für den 24.11.2011 den renommierten Pharmakoepidemiologen Prof. Paddy Farrington von der Open University, Scottland als Vortragenden gewonnen zu haben.

AG 11 – Einladung zum Workshop am 24.11.2011


Berichte und Publikationen

AG-Berichte

Bericht der AG Pharmakoepidemiologie 2017

Bericht 2017

Bericht der AG Pharmakoepidemiologie 2016

Bericht 2016

Bericht der AG Pharmakoepidemiologie 2015

Bericht 2015


Weitere Arbeitsgruppen

AG1
AG2
AG3
AG4
AG5
AG6
AG7
AG8
AG9